Projekt: Twaldigas – Spaß am Computer

Bild der Websiete Twaldigas - Spass am Computer

Twaldigas 1.0

Twaldigas – Spaß am Computer begann als WordPress.com Blog, auf dem ich anfangs alles mögliche über IT und Computerspiele schrieb. Neben eigenen Erfahrungen auch News und meine Meinung zu diesen.

Im Laufe der Zeit wurde der Blog so groß, dass ich auf eine eigene Domain umzog. News gab es nicht mehr. Dafür kam das Thema Anime, was ich damals frisch für mich entdeckt hatte, dazu. Auch fing ich an YouTube Videos zu erstellen, welche Gameplay aus Spielen zeigten oder als Anleitungen für bestimmte Probleme am Computer dienten.

Der Blog war meine persönliche Spielweise und erstaunlicher Weise, gefielen das überraschend vielen Leuten. Die Kommentar-Sektion war unter fast jedem Artikel von Leben erfüllt und ich konnte mit meinen Lesern diskutieren. Auch gab es gemeinsame Projekte mit anderen Bloggern.

Als ich dann mit dem Projekt aozora – Blue Sky anfing, geriet das Projekt ziemlich in den Hintergrund. Irgendwann verschwand die Webseite mit über 100 Artikeln dann komplett. Trotzdem sehe ich die damalige Variante als Erfolg und denke noch sehr oft an diese Zeit zurück.

Twaldigas 2.0

Mit einem Relaunch im Jahr 2015 versuchte ich dem Projekt neues Leben einzuhauchen. Ich startete komplett von der grünen Wiese und versuchte erwachsener herüber zu kommen. Nur noch Themen wie Softwareentwicklung und Software Testing wollte ich behandeln.

Relativ schnell verlor ich aber bereits die Motivation an dem Projekt. Das lag zum Einen an fehlenden Kommentaren und zum Anderen daran, dass ich mich durch die strikte Themenwahl zu sehr einschränkte. Ich konnte mich einfach nicht so ausleben, wie es mir und meiner Kreativität gut getan hätte.

Letztendlich war es nur ein kurzer Versuch und ein totaler Misserfolg. Aber ich habe meine Lehren daraus gezogen.